BGR Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Navigation ▼

Meilensteine Bohrung Hannover GB Gt1

Beitrag zum Projekt:

ZeitMeilensteine Bohrung Hannover
Dezember 2017Bohrlochmessungen (Zementbondlog, Multifinger-Caliper)
Dez. 2012 - Nov. 2016Bohrung eingeschlossen
Nov./Dez. 2012Einbau eines Cappilary Coil (CC) (1/2“ endlos Stahlrohr) und Ausspülen des Salzpfropfens mittels Süßwasser. Die Bohrung wurde anschließend mit Süßwasser gefüllt.
(CC Unit, Düse)
November 2011Fördertest, nach ca. 500 m³ Förderung verschließt ein durch Ausfällung entstandener Salzpfropfen die Bohrung. Bohrung eingeschlossen. (Salzausfällungen)
Juli und Okt. 2011Kleinere Injektionstests (je ca. 90m³ Frischwasser)
Mai 2011Wasser-Frac im mittleren Buntsandstein. Ausführliche Information: " Wasser-Frac schafft geologischen Wärmetauscher "
Januar 2011Einbau Schutzstrang
Juni 2010Perforation der Verrohrung im Zielhorizont und Injektionstest
06. Dezember 2009Zementation der letzten Ausbaustufe mit 7" - Verrohrung (Liner-Hanger). Endteufe: 3901m
24. Juni 2009Bohrbeginn (ausführliche Meldung)
2. Juni 2009Beginn Aufbau Bohranlage "Innovarig"
5. Nov 2008Einrichtung eines mikroseismischen Monitoring Netzwerks um den Bohransatzpunkt GeneSys GT1
10. Juni 2008Das Standrohr für die Bohrung GeneSys GT1 wird gesetzt
Juni 2008Beginn Bohrplatzbau (Bohransatzpunkt)
März 2007Ausschreibung der Bohrarbeiten (Projektteam 2007)
Mai 2006Seimisches Profil in Hannover (Messfahrzeug, Messfahrzeug)
Januar 2006Zulassung des Rahmenbetriebsplanes
Februar 2005Positives externes Review der Ergebnisse Horstberg (Luftbild)

Kontakt 1:

    
Dr. Johannes Peter Gerling
Tel.: +49-(0)511-643-2631
Fax: +49-(0)511-643-3604

Kontakt 2:

    
Dr. Torsten Tischner
Tel.: +49-(0)511-643-2475
Fax: +49-(0)511-643-2304

Links

Diese Seite:

Zum Anfang der Seite ▲